Firmen Chronik

60 Jahre

 

Angesehenes Bamberger Unternehmen feiert Jubiläum – Fachmännische Beratung

und Betreuung sind selbstverständlich

 


 

Kleine Anfänge

Reinhold Brumma gründete die Firma 1948, zuerst als Ein-Mann-Betrieb für Reparaturen an Gasanlagen aller Art sowie Verlegung von Gas- und Wasserleitungen. Bereits sechs Jahre danach übernahm Sohn Heinz Brumma die Firma, mittlerweile schon vier Beschäftigte zählend. Seit dem hat sich aus dem kleinen Betrieb ein Sanitär- und Heizungstechnik-Unternehmen mit dem Schwerpunkt Altbausanierung sowie Modernisierung oder Neubau von Bädern und Gasanlagen entwickelt. Darüber hinaus gehören Solaranlagen für Warmwasseraufbereitung und Technik zur Regenwassernutzung zu den Tätigkeitsfeldern.

 

 

Modernste Technik

Anhand der Firmengeschichte wird deutlich, dass das Handwerksunternehmen stets die modernste Technik an die Kunden weitergibt. So baute die Firma Heinz Brumma als eines der ersten Unternehmen in den frühen sechziger Jahren Gas-Gebläsebrenner ein. Auch heute kennt der Betrieb bei der modernen Brennwerttechnologie im Heizungsbereich oder dem Bau von Enthärtungsanlagen für Trinkwasser keine Kompromisse.

 

 

Neue Aufgaben

Neue Aufgabengebiete wurden von Sohn Dirk Berner der 2004 seine Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk abgelegt hat ausgebaut. Dazu gehören insbesondere die Trinkwasserhygiene „Zert.VDI 6023“, Enthärtung und Filtration von Trinkwasser sowie die Sanierung und Erhaltung von alten Rohrleitungen.

 

 

Ausbildung

Hermann Berner, der die Meisterprüfung im Klempner-, Gas- und Wasserinstallateur- Handwerk sowie Zentralheizungs- und Lüftungsbauer – Handwerk abgelegt hat und seit 1995 Firmeninhaber ist gehörte über 20 Jahre dem Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer Oberfanken an und ist Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses im Anlagenmechanikerhandwerk.

Um die Ausbildung des Nachwuchses kümmerten sich alle drei bisherigen Firmeninhaber seit der Gründung vor 60 Jahren natürlich auch im eigenen Betrieb selbst.

Auf ein bewährtes Team, das überwiegend in der Firma gelernt hat und zu einem festen Stamm zählt, ist die Firma sehr stolz.

 

 

Teamerweiterung

Seit Januar 2010 wird der Kaufmänische Teil durch Sohn Dominik Berner der Betriebswirt des Handwerkes ist unterstützt.

Für ein Rundumpaket, Bäder aus einer Hand "steht" nun auch Daniel Berner, gelernter Fliesenleger zur Vergügung.

 

 

 

Hier eine kleine Bilder-Galerie aus unseren Anfangsjahren.

 

 

 

von links stehend: Reiner Denzler, Wolfgang Pönisch, Heinz Brumma, Herbert Karg, Gerhard Schmitt, Rüdiger Wiesemann

von links sitzend: Georg König, Wolfgang Kierstein, Rudolf Kohrmann